Wingfield Smart Court

Tennis 2.0

Wingfield ist ein Startup-Unternehmen aus Hannover. Der Wingfield Smart Court besteht aus einer Box, einer IP Kamera und der Wingfield App. Kameras zeichnen das Tennismatch auf und „tracken“ in Echtzeit die Spieler und den Spielverlauf. Somit stehen den Spielern detaillierte Informationen zur Verfügung, die sich per App abrufen lassen.

Das Produktdesign stand vor schwierigen Aufgaben, da die Box so konzipiert sein musste, dass sie leicht ist und von Platzbesitzern montiert und gestartet werden kann. Sie muss vandalismus- und diebstahlsicher sein. Zudem ist sie im Außenbereich extremen Wettersituationen ausgesetzt. Für ausreichende Belüftung der CPU bei direkter Sonneneinstrahlung im Sommer muss gesorgt sein.
Die Box muss einem Aufschlag-Volltreffer standhalten, was einem Einschlag mit einer Geschwindigkeit von über 200 km/h bedeutet. Das äußerst verwindungssteife Gehäuse verhindert die Unterbrechung der Kameraübertragung durch Erschütterungen und direkte Treffer.
Das äußerst verwindungssteife Gehäuse verhindert die Unterbrechung der Kameraübertragung durch Erschütterungen und Einschläge.


jojorama entwickelt das grundlegende Konzept der Box und begleitete ebenfalls die Entwicklung bis zum Status der ersten Prototypen. Diese erste Baureihe ist bei Kunden zu Betatests im Einsatz.


Wingfield Smart Court  |  Kunde Wingfield GmbH, Hannover  |  Jahr 2018  |  www.wingfield.io